18 Feb
18.02.2021

Hip-Hop: Aber nicht mit uns!

Das vergangene Jahr 2020 war für uns alles andere als einfach und definitiv anders, als geplant. In dem Jahr war wirklich alles dabei:

  • Trainingsverbot
  • Trainingspläne für zu Hause
  • Videos und Aufgaben für… richtig: zu Hause
  • Online-Trainings via Zoom
  • Ausgefallene Meisterschaften für den Leistungssport und Auftritte für die Hobbygruppen
  • Training in Kleingruppen unter strengen Hygiene- & Abstandsregeln
  • Fast reguläres Training für Formationen & Trainings mit Abstand in 10er Gruppen für den Breitensport
  • Plötzlich wieder Trainingsverbot

Die Liste ist schon zusammengefasst wirklich lang. Aber wir haben festgestellt, dass das Jahr auch eine Vielzahl an positiven Aspekten für uns hatte. Das war uns vielleicht in der Situation selber nicht immer unbedingt bewusst, denn gerade die lange Zeit, in der wir nicht gemeinsam in der Halle stehen konnten, hat unser Durchhaltevermögen wirklich auf die Probe gestellt und der Schweinehund hat jede Chance genutzt, um den Kampf zu gewinnen.

Aber nicht mit uns!

Wir sind am Ball geblieben und haben festgestellt: Das Jahr hat uns einiges abverlangt, aber auch viel aus uns herausgeholt, was unter „normalen Umständen“ vielleicht anders gewesen wäre.

Wir hatten uns für den Start 2021 gewünscht, dass wir schnell wieder zusammen in Saal und Halle stehen können. Leider untersagen die aktuellen Corona – Regeln dies immer noch.

Wir geben aber weiterhin nicht auf! Unsere Hip Hop-Gruppen, egal ob fünfjährige Anfänger oder Erwachsene Leistungstänzer, trainieren zu den gewohnten Trainingszeiten per Zoom. Zusätzlich gibt es Trainingsvideos für zu Hause.

Dank einer tollen Förderung der Sportjugend Schleswig – Holstein und des KTV haben wir Trainer hierfür ein gutes Equipment. Mittlerweile haben wir alle, Trainer und Tänzer, uns schon an das Online – Training gewohnt und haben trotz manchmal auftretender technischer Schwierigkeiten eine Menge Spaß zusammen! So bleiben wir alle fit, vergessen unsere Choreographien nicht, lernen neue dazu und können den Kontakt untereinander halten.

Wir hoffen inständig, dass wir ganz bald wieder live zusammen tanzen können. Bis dies so weit ist machen wir fleißig mit unserem Zoom – Training weiter und machen so das Beste aus der Situation!

Finnja